21.12.10

Wintersonnenwende, Mondfinsternis und Schnee in Kerry



































Das letze Foto ist vor unserem Haus heute nachmittag gemacht, sehr ungewönlich in Kerry.

17.12.10

So schön ist´s hier im Winter

Nach einer sehr produktiven Woche- ja, volle sieben Tage- Photo Workshop mit Martin
aus Deutschland, will ich euch schon einige Fotos zeigen,
Martin hat versprochen, er schickt auch eine Auswahl seiner Fotos, die zeige ich dann natürlich auch.
Wenn ihr gern zu einem Fotoworkshop kommen wollt, in Gruppe oder allein, schaut euch meine deutschsprachige Webseite www.irlandphoto.com an (oder die englischsprachige www.skelligphototours.com )

18.11.10

Winter Wochenend Photo Workshops

Herbst- und Winter 2010/2011
Für den Herbst und Winter 2010 und 2011 biete ich zwei unterschiedliche thematische Fotoworkshops an.
Diese beginnen jeweils am Freitag Abend und dauern bis zum Sonntag Abend.
Unterkunft und Verpflegung sind für diese Kurzurlaube im Preis inbegriffen.
Wenn Ihr Euch aber ohnehin hier in der Gegend aufhaltet und schon anderweitig Unterkunft gemietet habt, ändert sich natürlich der Preis.




Klickt hier, um eine genauere Reise- und Leistungsbeschreibung zu lesen...



















Reise- und Leistungsbeschreibung für das Wochenende "Himmel und Meer"


12.11.10

Sturm am Valentia Lighthouse











Der zweite heftige Sturm in diesem Herbst lockte mich aus dem Haus, um auf Valentia die anrollenden Wellen zu fotografieren. Dieser Platz, direkt über dem Leuchtturm auf der Nordseite der Insel bekommt die volle Wucht der Atlatikwellen und des Windes zu spüren.
Bei solchem Wetter Fotos zu machen ist nicht ganz unproblematisch, ich musste mein Stativ richtig platzieren und befestigen und alle Aufnahmen mit weniger als 1/250 sec machen.
Ausserdem war die Luft sehr Feuchtigkeit und Salz-geladen, also musste ich immer wieder die Linse reinigen. Der mangelnde Kontrast in einigen Fotos ist tatsächlich aud diesen Wasser und Salzgehalt in der Luft zurückzuführen.
Auf dem Nachhauseweg, in der Nähe von Bray gelang mir noch die Fotos, auf denen die Sonne sich durch die Wolken bahnt.
Vorsicht, wenn ihr bei Sturm rausgeht um zu fotografieren, die Wellen sind teilweise unberechenbar (also blieb ich auch in gehörigem Abstand) und nicht vergessen, zu Hause alle Geräte von der "Salzkruste" zu befreien!!!

3.11.10

Ein Foto Spaziergang im Killarney National Park


Patricia`s perfekest Histogram








mit dem lensbaby aufgenommen











Am Torc Wasserfall - lange Belichtungszeit


Leider waren wir schon nicht mehr alle beisammen, als ich auf die Idee kam, diese Gruppenaufnahme zu machen.
Danke an alle, die gekommen waren zu unserem herbstlichen Ausflug und Fotoworkshop in Killarney, der Stelle in Kerry, wo es noch uralte Baumbestände gibt im Nationalpark.
Noch haben die Herbststürme nicht alle Blätter weggefegt, der Anblick ist wunderbar bunt und doch herbstlich melancholisch.
Am Torc Wasserfall kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit Fotos mit langen Belichtungszeiten machen, der dichte "Baumschirm" macht es möglich.

12.10.10

Abendstimmumg in Kerry

Dieser Tag endete so schoen, wie er auch begonnen hatte.
Nach einem Wochenende mit heftigen Winden und grauem Himmel hat uns der Spaetsommer erreicht.
Ein Sonnenaufgang mit orangem Licht auf nebelverhangenen Wiesen, tagsueber strahlend blauer Himmel und zum Schluss, dieser klare Himmel mit einem Mond, der bei den Skelligs im Meer versinkt.
Das habe ich auch zum ersten Mal gesehen!!!

Meine Fotokurse am O'Connel Centre in Cahirciveen, im Tech Amergin in Waterville und am Community College in Killorglin starten diese Woche, es sind noch vereinzelte Plaetze frei, am besten mich kontaktieren um Genaueres zu erfahren!

8.9.10

Reencaheragh Castle bei Portmagee


Letzte Woche war ich zum ersten Mal am "Reencaheragh Castle", einer Ruine am Portmagee Channel. Es ist nicht mehr viel übrig ausser das imposante Eingangstor, dass man auch sehen kann, wenn man mit dem Boot zu den Skelligs fährt.
Kleine Inseln liegen in der Mündung zur offenen See, dort weiden immer noch Schafe und auf einer sind die Überreste eines kleinen Friedhofes zu sehen.
Die Abende werden kürzer, und es ist auf jeden Fall anzuraten ein Stativ dabeizuhaben.