18.12.14

Dezember im Torfstich

foto workshop irland








Georg Trakl schreibt im letzten Vers des Gedicht "Im Winter" :

Ein Wild verbluted sanft am Rain
Und Raben plätschern in blutigen Gossen
Das Rohr bebt gelb und aufgeschossen.
Frost, Rauch, ein Schritt im leeren Hain.



Aus "Der Wahrheit nachsinnen- Viel Schmerz"
Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig 1981
Band 1 Georg Trakl
Gedichte -Dramenfragmente-Briefe

Alle Fotos wurden mit mit einem 50mm/f1.2 Objektiv bei offener Blende fotografiert.
©Michael Herrmann 2014

15.12.14

Winterlicht bei den Skelligs










Alle Fotos wurden heute am Nachmittag aufgenommen. Zwischen zwei Schauern ergaben sich interessante Momente zwischen Himmel und Meer.
Das Licht ist im Winter noch dramatischer wenn die Tage auch kurz sind.
 Zum Fotografieren habe ich heute 200,400 und 40mm Brennweiten benutzt.
Die Fotos wurden in Ballinskelligs und St.Finians Bay gemacht.

©Michael Herrmann2014

29.10.14

Fotografieren am Strand in Ballinskelligs und Waterville, Kerry




















Reenroe Beach in Ballinskelligs und Loher Beach bei Waterville liegen sich fast gegenüber an der Ballinskelligs Bucht. Die beiden Strände sind sehr gegensätzlich und oft Grund genug die Kamera auszupacken. Reenroe ist ein langer Sandstrand an dem man wunderbar am Atlantik laufen kann und im Sommer ist es mein Badestrand.
Loher Beach ist nur an Teilen zum Baden geeignet hat jedoch einige interessante Steinskulpturen die von Henry Moore sein könnten und erfordert einige Kletterkünste.
Die Fotos wurden gestern und heute aufgenommen.
Ein Stativ hilft beim sicheren positionieren der Kamera und beim Bildaufbau.
Die Fotos wurden alle mit eine Canon 5dmkII und einem 50mm gemacht. Keine Filter.
©Michael Herrmann

23.9.14

Abends auf dem Cnoc na dTobar


Kreuz am Pilgerweg
Die Umgebung von Cahersiveen

Auf dem Grat

Links Cahersiveen

Teile der Blasket Inseln

Die Skellig Inseln am Horizont

Cormac fotografiert am grossen Gipfelkreuz

Abstieg nach Sonnenuntergang

Ein Gruss vom Berg anlässlich der beiden Siege der Kerry Teams
Cormac Dineen fragte mich am Sonntag ob ich abends zum Sonnenuntergang noch auf den Cnoc na dTobar bei Cahersiveen zum fotografieren gehen würde. Am Nachmittag hatten die beiden Kerry GAA Teams ihre Spiele in den Finalen in Dublin. Ich sah noch einen Teil der zweiten Halbzeit um dann die spannenden letzten Minuten im Autoradio zu hören. Beide Manschaften hatten gewonnen. Kurz nach 17 trafen wir uns am Fusse des heilieg Berges um dann zügig in zwei Stunden nach oben zu laufen. Der Berg ist ein beliebter Pilgerort und hat eine höhe von 690 Metern.
Zum Gipfel führt ein Kreuzweg mit den Stationen zum verweilen oder beten. Der Weg selbst ist mit weissen Pfählen und Pfeilen auf den Steinen markiert. Der Berg war schon zu vorchristlicher Zeit ein Ort für heidnische Rituale. Unsere Wanderung hatte wohl auch diesen Charakter.
Auf dem Gipfel selbst befindet sich ein grösseres Kreuz bei dem Messen durchgeführt werden.
Man hat vom Cnoc na dTobar einen fantastischen Blick nach Dingle, Cahersiveen, die Skelligs und Valentia Island.
Wenn man etwas auf dem Kamm entlang läuft kommt man zu zwei Seen die auch sehr schön gelegen sind. Die Rundumsicht ist wirklich die kleine Anstrengung wert.
Ich hatte wie immer das Stativ dabei.
©Michael Herrmann 2014

5.9.14

In den Macgillycuddy´s um Hags Tooth

Macgillycuddy´s  vom Ballaghisheen Pass nach Sonnenaufgang

Carrauntoohil und Hags Teeth

Knockbrinnea

Hags Tooth und Lough Callee

Beenkeragh

Beenkeragh mit einem Wanderer auf dem Gipfel

Coomlaughra Glen

Carrauntoohil rechts und Eagles Nest

Beenkeragh

Eagles Nest

Beenkeragh

Carrauntoohil rechts und Lough Callee

Eagles Nest

Beenkeragh

Eagles Nest

Hags Tooth, Lough Gouragh und Lough Callee

Hags Tooth, Lough Gouragh und Lough Callee

Hags Teeth

Hags Tooth, Lough Gouragh und Lough Callee

Hags Tooth und Lough Callee

Hags Tooth,  Lough Callee

Hags Tooth und Lough Callee
Vom Lislaibane Parkplatz bin ich ins Hags Glen gelaufen um dann aber ziemlich bald nach rechts auf den Knockbrinnea aufzusteigen. Von dort ging es Richtung Beekeragh für den Blick ins Eagles Nest. Zurück Richtung Hags Teeth und dort dann auch langsam hinunter immer Richtung Hags Tooth. Unten  links vom Fluss zurück zum Ausgangspunkt. Alle Fotos mit Canon 5dmkII und 50 mm Objektiv auf dem Stativ.
©Michael Herrmann 2014