30.6.17

Seine Boat Regatta Cromane 2017

Gold!
Die Wahl der Startboje per Los.










Mein Enkel Noah links nach dem ersten Sieg der Saison




Schild für die Herrentoilette...

und Damen.





Ein kalter Sonntag im Juni in Cromane, County Kerry. Heute findet hier die Ruderregatta statt die in den Sommermonaten an mehreren Wochenenden in verschiedenen Küstenorten abgehalten wird. Die Tradition geht auf die alten Fischerboote zurück die früher mit Rudel und Segel zum Schleppnetzfischen verwendet wurden.
Trotz der winterlichen 12°C herrscht eine geradezu fröhliche Stimmung. Die Ruderer kennen sich alle schon von Wettkämpfen der letzten Jahre. Einige haben bereits als Kinder gerudert und sind nun inzwischen bei den Seniors mit über 40 Jahren an den Riemen.
Auch die Steuermänner-und Frauen sind Erwachsene. Die Begleitung und Zuschauer sind auch meistens Eltern die sich freuen mal Zeit für einen Schwatz mit den Nachbarn zu haben während die Jugend gegen Wind und Wellen ankämpft. Zwischendurch wird lautstark vom Ufer angefeuert.
Auch aus unserer Familie ist ein Ruderer dabei, mein Enkel Noah gewinnt heute die erste Goldmedaille der Saison. Auch er rudert bereits seit einigen Jahren für Portmagee, seinen Heimatort.
Cromane ist eher ein etwas versteckter Ort zwischen Glenbeigh und Killorglin. In der Bucht werden seit Generationen Austern und Muscheln gefischt. Ganz am Ende der Landzunge kann man die speziell dafür gebauten Boote besichtigen, wenn sie nicht gerade auf dem Meer sind.
©Michael Herrmann 2017

14.6.17

Erster Fotosafari Workshop Irland 2017

Ballycarbery Castle

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Kells Bay Garden

Skelligschocolate

Caragh Lake

Blackstone Bridge

Glencar

Lough Acoose

Rossbeigh Beach

Rossbeigh Beach

Rossbeigh Beach

Ballinskelligs Abbey

Ballinskelligs Beach

Ballinskelligs Bay

Derrynane Beach

Derrynane Beach

Muckross House

Muckross Park

Muckross Park

Muckross Park

Muckross Abbey

Muckross Abbey

Muckross Park

Muckross Park
Eine Woche mit eher kühlem und feuchten Wetter liegt hinter mir, eine Woche aber auch mit vielen Eindrücken aus der Gegend wo ich seit zehn Jahren lebe.
Wie schon im vergangenen Jahr gab es für die Fotosafari-Gruppe jede Menge spannende Motive zu fotografieren mit vielen technischen und künstlerischen Möglichen. Die manchmal dunklen Wolken sorgten für spannendes irisches Licht. Regen liess uns unsere Kameras und Objektive unter harten Bedingungen testen. Das schnell wechselnde Licht erforderte Kenntnisse über richtiges Belichten.Arbeiten mit Stativ und Filtern gehörten zum Programm.
Die Fotosafari-Teilnehmer aus Deutschland war trotzdem guter Dinge, sicher haben alle interessante Motive und Erfahrungen mit nach Hause genommen.
©Michael Herrmann 2017

21.3.17

Fotografie und Kreativität

Eine meiner Studentinnen brachte kürzlich Lebensmittelfarbe mit zum Unterricht. Sie wollte die Farbe in das Wasser träufeln und dann den Prozess der Auflösung fotografieren. Mir gefiel die Idee vor allem weil ein bestimmtes technisches Wissen notwendig ist um diese Art Fotos zu machen.
Abgesehen vom richtigen Belichten der Aufnahmen muss das Stativ an der passenden Stelle platziert sein damit die Farbe im Wasser leuchtet. Die Gegenlicht Stellung erwies sich als die beste Position.
Das Licht ( eine LED Leuchte) schien von hinten durch das Glas mit dem Wasser und erleuchtete die Farbe während der Auflösung. Ein dunkler Hintergrund ist nicht unbedingt notwendig war aber in unserem Fall gegeben. Die Balance aus ISO, Blende und Belichtungszeit ist schon etwas schwieriger.
Am besten ist es ein Foto vom Wasserglas vorher zu machen und diese Werte zu verwenden.
Manuelle Belichtung funktioniert am besten.
Die Zeiten sollten nicht zu lang sein, in diesem Falle war es 1/30 sec bei Blende f6.3 und ISO 200.
Man kann natürlich mit kürzeren Zeiten die Bewegung der Farbe besser einfrieren, bräuchte dann jedoch eine grössere Blende oder höhere ISO Werte.
Wir hatten in der vorherigen Woche gerade über das sogenannte Exposure Triangle geredet, also die Beziehung von Blende, Zeit und ISO.
Wenn man dann noch zu einem unerwarteten Ergebnis kommt und jeder Versuch ein einmaliges umwiederholbares Foto erzeugt, hat man glaube ich eine ganze Menge über den Charakter von Fotografie und visueller Kunst gelernt. Einfach mal ausprobieren. Der Spass kommt beim machen!
©Michael Herrmann 2017

1.3.17

Stilleben oder Makro Fotografie

Pinhole Fotografie












Das erste Foto wurde mit einer Pinhole Kappe gemacht, anstatt eines Objektiv. Die Pinhole Lochblende kann man bei Monochrom hier erwerben.
Alle anderen Fotos wurden mit dem 100mm Canon Makro Objektiv mit verschiedenen Blenden gemacht, natürlich vom Stativ. Manueller Fokus, Manuelle Belichtung.
©Michael Herrmann 2107